4.000er

Piz Bernina

Mit deinem Bergführer über den Biancograt am Piz Bernina 4.048 m

Charakter:
Beeindruckende Rundtour in der Bernina, mit Besteigung des einzigen Viertausender der Ostalpen. Der Bekannte Biancograt verläuft über eine feine Firnschneide und bietet neben Kletterstellen im 3. Grad, Abseilpassagen und Eis bis 45°. Ein bezauberndes Ambiente mit Westalpen Charakter.  
Tourenbeschreibung:

1.Tag:
Von Morteratsch aus startet ihr mit unserem Bergführer diese beeindruckende Runde nahe dem bekannten Urlaubsort St. Moritz. Der erste Anstieg führt auf die Bovalhütte 2.495 m. Die Gipfel des Piz Palü sind sichtbar und ihr könnt euch auf die nächsten Tage einstimmen.
2.Tag:
Heute stiegt ihr zum Piz Morteratsch 3.751 m auf. Im Mittelteil erwarten euch leichte Kletterpassagen im 2. Grad. Die letzten Höhenmeter zum Gipfel führen wieder über Schnee und Eis. Ideal um sich an die Höhe zu gewöhnen. Vom Gipfel aus könnt ihr die komplette Rundtour einsehen und die Vorfreude auf den nächsten Tag wird immer größer. Anschließend steigt ihr zur Tschierva Hütte 2.584m ab.
3.Tag:
Fast mitten in der Nacht ist Tagwache. Ein normaler Start für den Biancograt ist zwischen 02:00 und 04:00 Uhr in der Nacht. Im Schein der Stirnlampen steigt ihr über einen abschüssigen Steig zur Fuorcla Prievlusa auf. Bereits hier ist Trittsicherheit gefragt. Ab hier wechseln Fels- und Eispassagen ab und die Tour wird immer interessanter. Am Piz Bianco 3.995 m angekommen beginnen die ersten Abseilstellen. Unsere Bergführer sind darin sehr geübt ihr könnt euch rein aufs Klettern konzentrieren. Nach ca. 6-7 Stunden erreicht ihr den Gipfel des Piz Bernina 4.049 m und könnt im Anschluss behaupten alle 4.000er der Ostalpen bestiegen zu haben. Der Abstieg erfolgt über den Spalla Grat hinunter zum Rifugio Marco e Rosa 3.597 m. Trotz der wenigen Höhenmeter sollte man hier noch konzentriert und achtsam abkletten.
4.Tag:
Der letzte Tag beginnt mit der Traverse über die Bellavista Terrasse. Vorbei an beeindruckenden Spalten schlängelt sich der Weg durch den Gletscher zur Fuorcla Bellavista. Nun klettert ihr über den Piz Spinas und weiter über alle 3 Piz Palü Gipfel. Der Abstieg zur Diavolezza kann je nach Jahreszeit spannend werden. Der Gletscher ist sehr spaltig und immer wieder müssen große Löcher überwunden werden. An der Seilbahn angekommen könnt ihr bei einem Mittagessen die komplette Runde nochmal einsehen und im Anschluss geht es mit der Gondel ins Tal und zurück zum Ausgangort.

ab 1.200 € p.P.
Tourdauer:
4 Tage
Teilnehmer:
max. 2 Personen/ Bergführer
Ausgangsort:
Pontresina/ Morteratsch
Gerbirgsgruppe:
Berninagruppe
Schwierigkeit
Kondition
Aufstieg bis zu 1.600 Hm / Tag
Abstieg bis zu 1.000 Hm / Tag
Preise 1 Person 1.900 €
2 Personen 1.200 € p.P.
Leistungen & Zusatzkosten

Inklusive:

  • Organisation
  • Reservierung der Hütten
  • 4 Tage Führung durch einen staatlich gepr. Bergführer
  • kostenloses Leihmaterial

Exklusive:

  • 3x Übernachtung + HP
  • Parkgebühr
  • Transfer
  • 1x Liftkarte
  • Spesen des Bergführers
  • individuelle Trinkgelder
  • Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Weitere Aufstiegsmöglichkeiten

  Dauer Schwierigkeitsgrad Preis
Skitour auf den Piz Palü 2 Tagestour --- Auf Anfrage
Piz Palü Normalweg von der Diavolezza 2 Tagestour --- Auf Anfrage
Ostpfeiler auf der Piz Palü 2 Tagestour 5-/40° Auf Anfrage
Bumillerpfeiler auf den Piz Palü 2 Tagestour 5+/55° Auf Anfrage
Piz Bernina über Fortezzagrat 2-3 Tagestour 2-3 Auf Anfrage

Tour Teilen

Dieser Inhalt eines Drittanbieters wird aufgrund Ihrer fehlenden Zustimmung zu Drittanbieter-Inhalten nicht angezeigt.

Klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu bearbeiten.

get in Touch

Kontakt

Alpinschule Kopp

Alpinschule Kopp | 6273 Ried im Zillertal | Kleinriedstraße 7
Mobil +43 676 4371411 | info@alpinschule-kopp.at

Dieser Inhalt eines Drittanbieters wird aufgrund Ihrer fehlenden Zustimmung zu Drittanbieter-Inhalten nicht angezeigt.

Klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu bearbeiten.