Donnerstag, 25. Dezember 10:11 Uhr Alter: 5 yrs

Schrammacher Nordwand " Diagonale"


Am 25. Mai gelang mir eine Solobegehung der Route „Diagonale“ an der Schrammacher Nordwand.  Ich war das erste mal in der Wand und wusste nicht wirklich was mich erwartet. Am Vortag kletterte ich mit einem Gast die Hochferner Nordwand und hoffte die gleich guten Verhältnisse auch in der Schrammacher Nordwand vorzufinden. Der anhaltende Südföhn brachte die Temperatur nur knapp an den Gefrierpunkt. Und so waren die Verhältnisse in der Wand doch nicht so perfekt. Ich entschloss mich trotzdem einzusteigen. Vom Steigeisenpoint bis ende erster Felslänge brauchte ich ganze 43 min. Nasser Fels und nur mehr wenig Eis liesen mich etwas verhalten klettern.

Am Ende kam ich dann aber immer besser in fahrt und konnte bereits nach 1h 49min am Ausstieg stehen. Mein Ziel unter 2h war geschafft, trotzdem weis ich jetzt im nachhinein dass eine weit bessere Zeit möglich ist. Der Abstieg ohne Seil war dann noch etwas Spannend. Der Schnee war Südseitig bereits so durchfeuchtet dass ich immer Angst hatte mit einem Nassschneerutsch Richtung Schlegeis Stausee befördert zu werden. In der letzten Abseilstelle benützte ich dann noch ein altes hängengebliebenes Seil. Für mich eine der schönsten kombinierten Nordwandrouten der Zillertaler Alpen. Durch die vielen Quergänge hat die Wand den Namen „ Eiger Nordwand des Zillertals „ zurecht verdiehnt.

             « zurück

 
RssfeedFacebook Daniel KoppFacebook Alpinschule

Alpinschule Kopp

6273 Ried im Zillertal
Kleinriedstraße 7

Mobil +43 676 4371411
info@alpinschule-kopp.at
www.alpinschule-kopp.at